• Startseite

Kategorie: Arbeitgeberattraktivität

Arbeitgeberattraktivität

Arbeitgeberattraktivität: Augenmaß statt Aktionismus

Arbeitgeberattraktivität: Modetrend oder sinnvoller Ansatz zur eigenen Fachkräftesicherung?

Fachkräftemangel allerorten. Stellen bleiben unbesetzt. Aufträge werden nur schleppend abgearbeitet, Anfragen erst nach sechs Wochen bearbeitet, weil im Vertrieb alle bis oben zu sind. Die üblichen Verdächtigen: Demografischer Wandel, Randlage und Konzerne, die mehr zahlen. Während die Personaler schulterzuckend oder tränenüberströmt die nächste (erfolglose) Stellenanzeige bei Stepstone schalten, taucht ein Silberstreif am Horizont auf: Die Arbeitgeberattraktivität. Sobald sie gesteigert ist, lösen sich alle Probleme bei der Rekrutierung. So zumindest das vollmundige Versprechen der Werbeagenturen, die damit (wie auch Sachsentalent ;)) ihr Geld verdienen. Wie immer tauchen bei vollmundigen Versprechen von Agenturen einige Fragen auf:

  1. Brauchen wir das überhaupt?
  2. Wenn das so hilfreich ist, warum ist so wenig davon zu sehen?
  3. Wie steigere ich meine Arbeitgeberattraktivität eigentlich?
  4. Was kostet mich das Ganze?

Weiterlesen