Unsere Kunden sind eigentlich Überall zu finden.

 

Trotzdem führt der Fachkräftemangel bei unseren Zielkunden aus dem Mittelstand zu einer geringen Bewerberquote mit wenigen attraktiven Absolventen und damit zu längeren Vakanzen. Auch große Stellenportale bieten bei hohen Preisen oft nur wenig Rücklauf. Die Lösung: Absolventen direkt an der Universität zu rekrutieren. Doch welche der 24 sächsischen Hochschulen bildet die zu Ihnen passenden Absolventen eigentlich aus? Wer ist der konkrete Ansprechpartner und wie erreichen Sie ihn?

Unsere Kunden stammen aus den Branchen Metall, Automotive, IT sowie Elektrotechnik und haben Bedarf an Absolventen der Fachrichtungen Informatik, Elektrotechnik und Maschinenbau. Bisher greifen unsere Zielkunden nicht systematisch auf den Hochschulmarkt in Sachsen zu. Oft ist noch kein strategisches Personalmarketingkonzept vorhanden. Stellenausschreibungen führen zu geringen Bewerberquoten und Stellen bleiben lange unbesetzt. Häufige Herausforderungen unserer Kunden bei der Fachkräftegewinnung:

  • Sehr spezifische Stellenanforderungen
  • Rahmenbedingungen der Position
  • Stellenangebot nicht optimal platziert
  • Geringe Bekanntheit als Arbeitgeber
  • Kein strategisches Personalmarketing-Konzept
Hintergrund

Die Ursachen für den Bewerbermangel liegen nur zum Teil in der mittelständischen Struktur. Oft stehen keine Ressourcen bereit, um Personalarbeit umfassend zu bearbeiten. Traditionell wird Personalarbeit in kleineren KMU nebenbei oder abends „am Küchentisch“ gemacht. Dabei handelt es sich jedoch nur um das Nötigste und Dringendste. Ein strategisches Personalmarketing mit Arbeitgebermarke, Zielgruppendefinition und Auswahl und Befüllung der Kommunikationskanäle kann angesichts des Tagesgeschäfts nicht entwickelt oder umgesetzt werden.

Unübersichtliche Hochschulstrukturen und komplexe Studiengänge

Auch eine kleine Personalabteilung ist mit der systematischen Erschließung und Bewertung aller Rekrutierungsmöglichkeiten an sächsischen Hochschulen zeitlich überfordert. Hinzu kommt, dass die Hochschulen von außen oft unübersichtlich wirken. Auch nach mehreren Telefonaten ist oft nicht klar, wer denn nun konkret welche Studierenden ausbildet, wie man diese erreicht und was das kostet. Wenn die jeweilige Hochschule dann auch noch weiter entfernt ist, wird die Stellenveröffentlichung auch für Hidden Champions zum Frusterlebnis. Weitere Faktoren des Fachkräftemangels, die durch KMU kaum beeinflussbar sind:
  • allgemeine Verringerung der verfügbaren Arbeitskräfte
  • absehbare Verrentung von Teilen des Mitarbeiterstamms (Wendegeneration)
  • regionale Gehaltsstruktur
  • als unattraktiv wahrgenommene Branche
  • als unattraktiv wahrgenommener Firmensitz
Wenn Ihr Unternehmen nur alle 3 bis 5 Jahre eine Stelle neu besetzt, ist die Erstellung eines ausgefeilten Konzepts für strategisches Personalmarketing kaum notwendig. Soll jedoch eine konkrete Stelle mit Absolventen der Fachrichtungen Informatik, Elektrotechnik oder Maschinenbau besetzt werden, unterstützen wir Sie gern bei der richtigen Platzierung in den sächsischen Hochschulen.

Projekte

  • IT

    Kunde
    Softwarehaus, Niedersachsen

    Projekt
    Berufseinsteiger Softwareentwicklung C++

    Aufgaben

    • Stellenausschreibung
    • Bewerbermanagement
    • Vorauswahl
  • ITK

    Kunde
    Mobilfunk und Festnetzbetrieb, NRW

    Projekt
    Social Media-Kampagne

    Aufgaben

    • Konzepterstellung
    • Umsetzung inkl. Homepageerstellung, Facebook-Kanal, Community-Aufbau und Betreuung, Aktionen, Gewinnspiele, Video-Erstellung, Offline-Events, Promotion
    • Weiterführung der Kampagne
  • Automotive

    Kunde
    Zulieferer Tier-2, Sachsen

    Projekt
    Absolvent SPS-Programmierer

    Aufgaben

    • Stellenausschreibung
    • Vorauswahl
  • Metall

    Kunde
    Metallverarbeitung, Sachsen

    Projekt
    HR-Beratung

    Aufgaben

    • Beratung zur aktuellen Personalsituation
    • Beratung Fachkräftesicherung
  • Pflege

    Kunde
    Kirchennaher Dachverband und Pflegeheimbetreiber

    Projekt
    Bewerberquote steigern

    Aufgaben

    • Personalmarketing und Recruiting analysieren
    • Konkurrenzanalyse
    • Arbeitgebermarke entwickeln
    • Recruitingstrategie entwickeln
    • Stellenausschreibungen überarbeiten
    • Mitarbeiterschulung Personalmarketing
    • Workshops mit Geschäftsführung
  • Kammern / Wirtschaftsförderung

    Kunde
    Industrie- und Handelskammern, Sachsen

    Projekt
    Weiterbildung zu Personalmarketing, Social Media Recruiting, Employer Branding für Personaler

    Aufgaben

    • Vorträge
    • Workshops
    • Seminare im Rahmen der Ausbildung zum geprüften Personalfachkaufmann
  • Weiterbildung

    Kunde
    wirtschaftsnahes Bildungswerk

    Projekt
    Weiterbildung von Personalern zu Employer Branding, Azubi-Marketing, Mitarbeiterbindung

    Aufgaben

    • Konzept
    • Workshop
    • Vortrag
  • Wirtschaftsförderung

    Kunde
    Wirtschaftsförderung, Sachsen

    Projekt
    Weiterbildung zu Social Media Recruiting, Arbeitgebermarke, Hochschulrecruiting für Personaler und Geschäftsführer im Mittelstand

    Aufgaben

    • Vorträge
  • Wirtschaftsförderung

    Kunde
    Wirtschaftdförderung, Thüringen

    Projekt
    Vorträge zum Berufseinstieg für Studierende und Absolventen

    Aufgaben

    • Vorträge
  • Professuren

    Kunde
    Elektrotechnik- und Maschinenbauprofessuren, Sachsen

    Projekt
    Weiterbildung für Ingenieure: Führungstraining, Teamtraining, Projektmanagement, Präsentationstraining

    Aufgabenbr>

    • Workshops
  • Career Services

    Kunde
    Career Servcices an Universitäten in Sachsen und Sachsen-Anhalt

    Projekt
    Weiterbildung für Studierende und Abolventen: Berufseinstieg, Applying and Working in Germany

    Aufgaben

    • Vorträge
    • Workshops